News

Oct 6, 2021
29.9.2021

49ers wollen im zweiten Heimspiel nachlegen

ART Giants Düsseldorf zu Gast

Am kommenden Sonntag, den 03.10, empfangen die TKS 49ers den nächsten Playoff-Teilnehmer aus der Vorsaison, die ART Giants Düsseldorf, zum zweiten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Nachdem die 49ers am vergangenen Sonntag gegen die EN Baskets Schwelm den Heimspielauftakt für sich entscheiden konnten, heißt es dieses Mal erneut Heimstärke zu beweisen und den zweiten Sieg im zweiten Spiel einzufahren.

Zu gewohnter Zeit geht es am Sonntag um 16 Uhr in der Berlin Brandenburg International School los. Zum zweiten Heimspiel der Saison gastiert der letztjährige Fünftplatzierte, die ART Giants Düsseldorf, die im Saisonauftakt gegen den Aufsteiger aus Wolmirstedt 80:85 verloren. Trotz der Niederlage am letzten Wochenende begegnet 49ers-Coach Vladimir Pastushenko den Gästen mit Respekt und weist darauf hin, dass seine Mannschaft nur mit der Energie und dem Willen aus der zweiten Halbzeit gegen Schwelm auch dieses Spiel gewinnen kann: „Die Mannschaft ist eine gut zusammengestellte Gruppe. Es herrscht hier eine ausgeglichene Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern, die alle was zum Spiel beitragen. Sie haben zwar Leistungsträger aus dem letzten Jahr verloren, konnten dennoch wichtige Spieler behalten und neue Importspieler verpflichten. Zudem haben sie einen jungen und engagierten Trainer. Wir werden an unsere Grenzen gehen müssen, um diese Mannschaft am Wochenende zu besiegen.“
Bei den Gästen hat sich der Kader während der Saisonpause nur wenig verändert. Zwar haben die Rheinländer mit US-Amerikaner Dennis Mavin ihren Leistungsträger aus der Vorsaison verloren, konnten mit Booker Coplin aber direkt einen US-Ersatz verpflichten, der im ersten Spiel sagenhafte 26 Punkte und 6 Assists auflegte und somit seine Mannschaft in diesen Statistiken anführte. Dreierspezialist Andrius Mikutis blieb den Giants erhalten und legte weitere 22 Punkte im Auftakt auf. Vor allem Mikutis bereitete den 49ers in der Vorsaison mit seiner Gefahr aus der Distanz viele Probleme. Er erzielte in den zwei Spielen gegen TKS im Schnitt 20,5 Punkte. Gleichzeitig müssen sich die 49ers auf Marc Gebhardt und Quadre Lollis vorbereiten, die wie in der letzten Saison in der Rotation der Giants eine große Rolle spielen werden.

Kommt am Sonntag alle in die Halle und unterstützt die 49ers beim zweiten Heimspiel der Saison! Tickets könnt ihr hier oder spontan vor Ort erwerben! Die Rabattaktion läuft weiter, Erwachsene 4€, ermäßigt 2,50€! Es gilt weiterhin die 2G-Regel in der BBIS in Kleinmachnow.

Jordan Müller

Weitere Artikel